Dienstleistungen

Notfalldienst

Die Ärztegesellschaft des Kantons Schwyz organisiert mit der Notfalldienstkommission den ambulanten Notfalldienst (NFD) im Kanton. Der NFD ist den Bezirken geregelt. In Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt und hören Sie ab Band, wie Sie ihn oder seine Vertretung erreichen. Sollte keine Verbindung zustande kommen, wenden Sie sich bitte an den Notfalldienst (s.u.) Ihres Bezirks.

Notfallnummern nach Regionen

Einsiedeln0840 41 41 41
Goldau0840 71 71 71
Höfe0840 81 81 81
Küssnacht0840 61 61 61
March0840 51 51 51
Schwyz (Sattel, Rothenturm, Muotatal, Gersau, Schwyz)0840 31 31 31

 

Sie können sich auch an das Spital in Ihrer Region wenden:

Ausserschwyz: Spital Lachen055 451 31 11
Einsiedeln: Spital Einsiedeln055 418 51 11
Innerschwyz: Spital Schwyz041 818 41 11

In ganz dringenden Notfällen können Sie sich direkt die Nummer 144 (Rettungsdienst) wenden.

Ombudsstelle

Für den Fall, dass Sie als Patient / Patientin mit der Behandlung Ihres Arztes nicht einverstanden (Behandlung/Rechnungsstellung) bzw. unzufrieden sind oder Probleme mit Ihrer Versicherung auftreten, ist es am besten, diese mit den Beteiligten direkt zu besprechen. Sollte Ihnen das aus irgendeinem Grunde nicht möglich sein, ist Ihnen unsere Ombudsstelle kostenlos behilflich, eine Lösung mit den Betroffenen zu finden.

 

Bitte wenden Sie sich direkt an unseren Ombudsmann
Dr. med. Rolf Baumann, Rebhügel 3, 8832 Wilen b. Wollerau
Tel. 044 784 56 76
E-Mail rr.baumann(at)bluewin.ch

Direkte Medikamentenabgabe (DMA)

Im Kanton Schwyz besteht die Regelung, dass die Medikamente dem Patienten direkt vom Arzt abgeben werden können. Damit ist sichergestellt, dass die vom Arzt als die für Ihre Behandlung am besten geeigneten Mittel zur Anwendung kommen und Sie genau instruiert werden.
Viele Patienten schätzen diese Möglichkeit des direkten Bezugs, da es ihnen den zusätzlichen Gang in die Apotheke erspart.

Wünschen Sie jedoch die Medikamente über eine Apotheke zu beziehen, kann Ihnen Ihr Arzt für die Medikamente ein Rezept ausstellen. Geben Sie Ihre Wünsche dem Arzt bekannt.






© VZAG - Vereinigung Zentralschweizer Ärztegesellschaften, Kontakt